Der Art Déco-Wohnstil – Eigenschaften, Merkmale,Lampe, Möbel – Trends 2023

Der Art Déco-Wohnstil – Ratgeber

Der neu aufgelegte Art Déco-Stil sorgt für mehr Glamour beim Wohnen. Kaum eine Epoche war so lebensfroh wie die Goldenen Zwanziger.

Nach dem Grauen des Krieges wurde das Leben wie ein Aufbruch in bessere Zeiten ausschweifend geführt, der Wirtschaftsboom und der technische Fortschritt haben einen weiteren Beitrag dazu geleistet. Nun erlebt der Stil seine Renaissance. Immer mehr Menschen wollen so wohnen wie der Große Gatsby.

Entstehung des Art Déco-Stil

Art Déco kommt aus dem französischen und ist die Kurzbezeichnung für art décoratif. Übersetzt bedeutet es so viel wie dekorative Kunst. Gemeint ist eine künstlerische Bewegung der Jahre 1920 bis 1940. Es wird zwar von einem Stil gesprochen, aber der Begriff steht eher für eine Epoche, einen Zeitgeist oder eine Strömung. Der heute als Art Déco bekannte Wohnstil geht zurück auf das Paris der zwanziger Jahre.

#ArtDeco #Architecture #CuriousMuse – Art Deco in 9 Minuten: Warum ist es der beliebteste Architekturstil? – Curious Muse

  • Das Zeitalter hatte zwischen den 1920er und 1930er Jahren seinen Höhepunkt. Im Jahr 1925 nach der Weltausstellung des Kunstgewerbes und des Industriedesigns „Exposition internationale des Arts décoratifs et industriels modernes“, wurde Art Déco benannt und manifestiert.
  • Anschließend breitete sich die nach vorne gerichtete und moderne Stilrichtung in Europa und den USA aus. Nach dem Ersten Weltkrieg sehnten sich die Menschen nach Luxus und Glamour. Mit Beginn der Weltwirtschaftskrise fand die Stilrichtung ein jähes Ende.

Eigenschaften des Art Déco-Wohnstil

Der Art Déco-Wohnstil zelebriert das Leben möglichst ausschweifend mit all seinen schönen Dingen. Der Stil war viel mehr als nur Kunst, Malerei und Illustration. Auch in Bereichen wie Architektur, Mode, Automobilindustrie und natürlich der Inneneinrichtung nahm er großen Einfluss.

Der Art Déco-Wohnstil bietet durch seinen Hang zu Prunk, großem Luxus und übermäßiger Dekoration einen deutlichen Kontrast zu anderen Einrichtungsstils. Das Interieur ist einerseits geprägt von glamourösen Darstellungen von floralen und organischen Motiven der Natur. Andererseits spielt die Wertigkeit der eingesetzten Materialien eine wichtige Rolle. Dazu gehörten auch auserwählte Art Déco-Farben.

Besonders gefragt waren:

  • Gold und Silber
  • Warmes Weiß
  • Rosé- und Maronentöne
  • Erdige Brauntöne
  • Tiefes Grün und Blau

Schon am Begriff Art Déco lässt sich erkennen, was Designern vor fast einem Jahrhundert wichtig war. Im Mittelpunkt der Entwürfe standen kunstvolle und dekorative Elemente.

Inspirieren ließen sie sich von fernen Kulturen und verschiedenen Stilrichtungen wie Jugendstil, Kubismus, Klassizismus und Funktionalismus.

Designliebhaber schätzen am Art Déco-Stil heute noch die haptische und visuelle Sinnlichkeit, die mit den folgenden Merkmalen ausgedrückt wird:

  • Glanz von Gold- und Silberoberflächen
  • geometrische Spiegelformate
  • hochglänzenden Klavierlack auf Möbeln
  • Ornamente wie Fächer, Stufen sowie Winkel
  • geometrische Stoffdekore
  • symmetrische sowie geradlinige Objektformen
  • poliertes Messing, Chrom und Edelstahl

Samt und Satin waren in den 1920er und 1930er Jahren die Lieblingsstoffe für Vorhänge und Sitzmöbel. Ebenso prägend für die Inneneinrichtung der Reichen und Schönen waren opulent gemusterte Tapeten. Eleganz und Wertigkeit standen hoch im Kurs. Durch das Interieur wurde der eigene finanzielle Status zu Schau gestellt.

Auf die Herkunft der Elemente wurde dabei ebenfalls großer Wert gelegt:

  • Marmor und Onyx bevorzugt aus Italien
  • Möbelhersteller bezogen exotische Hölzer aus Übersee
  • Designer orderten Fliesen aus Portugal und Spanien
  • Import von Teppichen aus dem Orient war sehr gefragt

So gelingt der Art Déco-Stil heute

Die Ausgewogenheit von Material, Farbe und Funktion spielt in Stilfragen bei Mode, Kunst und Möbel eine entscheidende Rolle. Der Mix verschiedener Stile kann auch einen besonderen Charme haben. Um den Art Déco-Stil heute umzusetzen, sollte auf eine vorsichtige Mischung aus schlicht und glamourös gesetzt werden.

Ausdrucksvolle Möbel im Art Déco-Stil

Heute wird der Art Déco-Stil natürlich neu interpretiert. Internationale Designer haben ausgewählte Einzelstücke aufgegriffen.

Hier sind beispielsweise Möbel mit den folgenden Merkmalen zu nennen:

  • Beistelltische und Konsolentische in Marmoroptik
  • Opulente Spiegel
  • Poetische Leuchten
  • Sessel oder Sofas aus Samt und Velours

Für die Wohnzimmereinrichtung bilden gemütlich weiche Polstermöbel in starken Farben wie Nachtblau oder Smaragdgrün den Ausgangspunkt für den Art Déco-Stil. Samtige Kissen oder Vorhänge eignen sich ebenso und schaffen den Spagat zwischen Gemütlichkeit und Exklusivität.

Geschwungene Muster in Gold

Eine elegante Raumwirkung wird mit erlesenen Möbeln aus Edelhölzern geschaffen. Diese lässt sich mit Tapeten in auffälligen Art Déco-Mustern noch verstärken. Dazu passende Deko-Artikel wie Kerzenleuchter oder ein Kaffeeservice mit viel Gold runden den Stil ab.

Glänzende Kontraste

Generell spielen hochglänzende oder matte Metalloberflächen aus Edelstahl, Chrom, Kupfer und Gold eine wichtige Rolle. So schaffen beispielsweise Kristallspiegel einen starken Kontrast zum Sofa aus Samt.

Beleuchtung als ein Gesamtkunstwerk

Bei der Inneneinrichtung darf das Beleuchtungskonzept nie zu kurz kommen. Futuristisch anmutende Kronleuchter eignen sich hierzu perfekt. Durch dazu passende Elemente wie Beistelltische mit Marmorplatten oder Servierwagen runden den Art Déco-Stil ab.

So gelingt sinnliches Wohnen nach dem Art Déco-Stil

Der wiederentdeckte und neu auferlegte Art Déco-Wohnstil versprüht Glanz und Glamour. Seine Geburtsstunde liegt in den „Goldenen Zwanzigern“. Die Gesellschaft machte sich vor fast 100 Jahren frei von den Schrecken des Ersten Weltkrieges und entwickelte ein ganz neues Lebensgefühl. Heute erlebt diese prunkvolle Epoche ein echtes Revival.

Einrichtungsideen Art Deco Wohntrend | BAUR Versand

David Reisner

David Reisner

Hier auf holzgefertigt.com präsentiere ich (David Reisner) hochwertige Produkte aus Holz wie Saunen, Gartenhäuser, Spielzeug und Neuheiten und Ideen rund um Holz. Ich interessiere mich für schöne und elegante Lösungen aus Holz und beschäftige mich mit meinen Themenseiten neben dem Interesse für Produkte aus Holz mit Finanzen, Musik, Veranstaltungen und Sport. Privat reise ich gerne, schwimme oder genieße die Ruhe in der Sauna oder erlebe die Natur. Auch für gutes Essen und Genuss bin ich jederzeit zu haben.

holzgefertigt.com
Logo
Cookie Consent mit Real Cookie Banner